Aktuelle Zeit: Mi 21. Nov 2018, 20:25


CT 252

Re: CT 252

Beitragvon Jesse » Fr 7. Okt 2011, 18:29

Ach Hauke, du hast dir die Prestige http://www.intertechnik.de/Lautsprecher-Shop/Lautsprecher/Seas-Prestige/Seas-Bauvorschlaege/1768,de,2216,95791 an Land gezogen? :shock:

Toller Lautsprecher!

Was fummelst du dann noch mit dem W260Classic rum? :lol:
Zuletzt geändert von Jesse am Fr 7. Okt 2011, 23:56, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
´
Jesse 8-) Good Vibration
Benutzeravatar
Jesse
 
Beiträge: 437
Registriert: Do 24. Feb 2011, 00:49

Re: CT 252

Beitragvon Barossi » Fr 7. Okt 2011, 18:35

Moin Jesse,
ja, die Prestige ist ein Klasse Speaker; da bin ich ein wenig auf den Geschmack gekommen: 25cm Bass und Kalotte. Jetzt stricke ich mit dem W260classic und der Noferro 650 :-)
Vorteil: geschlosses Gehäuse und unbeschichtetes Papier

Lieben Gruss
Hauke
Benutzeravatar
Barossi
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 22. Mär 2011, 19:13

Re: CT 252

Beitragvon a.j.h. » So 9. Okt 2011, 15:58

Moin,

also, ich muss ja sagen, dass diese doofe Kiste mit dem 25'er-Classic schon gut war. Ich hab's mir bei Hauke anhören können. Die Teile waren ja quasi einfach mal so angeklemmt und die Weiche nur "so ungefähr" und dann auch ein Hochpass und nur mono.
Man hat aber schon gemerkt, wo die Reise hingehen wird.
Vor allem das geschlossene Gehäuse hat im Hörraum etwas knackiger gespielt, als die großen Prestige.

Diese Kombination verspricht in einer fertigen Konstruktion richtig großes Kino.
Grüße,
Andreas
a.j.h.
 
Beiträge: 210
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 12:37
Wohnort: Hamburg

Re: CT 252

Beitragvon Barossi » Mo 10. Okt 2011, 13:19

Moin Andreas,
mittlerweile ist die 2.Kiste fertig und ich kann nun Stereo hören. Toll!
Der Bass aus dem geschlossenem Gehäuse ist echt ein Traum!
Die Ankopplung an den Hochtöner funzt auch schon recht gut.

Bin erstmal sehr zufrieden!

Lieben Gruß

Hauke
Benutzeravatar
Barossi
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 22. Mär 2011, 19:13

Re: CT 252

Beitragvon Barossi » Sa 15. Okt 2011, 10:02

Moin, moin

so, ich habe jetzt meine W260classic mal besser aufgestellt und mal ordentlich Stereo gehört; echt ein toller Speaker.

Habe die ganze Zeit schonmal überlegt, ob ich mal in den sauren Apfel beissen soll, und mir mal die 38mm Mittel-Hochtöner von Scan Speak leisten sollte; dann ist da auch richtig Druck im Übergabebereich möglich:

http://www.scan-speak.dk/datasheet/pdf/d3806-820000.pdf

Habe nur gutes über die Dinger gelesen und die können dann vollen Pegel auch schon bei 1KHz. Fallen dann bei 15KHz (auf Achse) aber schon ab. Wäre für meine Holzohren o.k.; und ich kenne das von Hörnern.

Soweit die Theorie! Kennt jemand die Scan Speak 3806 und mag ein Urteil abgeben?

Lieben Gruß

Hauke
Benutzeravatar
Barossi
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 22. Mär 2011, 19:13

Re: CT 252

Beitragvon Franky » Sa 15. Okt 2011, 14:41

Probiers doche einfach zuerst einmal mit den alten SEAS-H087 Tweetern mit 38mm Schwingspule. Die wurden in den Dynaco Zweiwegern und in vielen Telefunken Boxen verbaut. Habe zwei Paare davon und finde die recht gut. Die haben eigentlich all das wofür man heute viel Geld bezahlen muß. Alnicoantrieb, no Ferro, einsetzbar ab ca. 1400Hz, gehen bis knapp 20 Khz.

http://www.google.de/search?q=seas+h-08 ... 24&bih=638

Hier sind übrigens welche drin

http://www.ebay.de/itm/HIFI-Raritat-Tel ... 3f0ec83d0b

Aber bevor man die TL-500 schlachtet sollte man sich die mal anhören. ich habe so ein Päarchen und habe die auch mal gemessen. Die ist verblüffend linear abgestimmt - nix Badewanne oder Taunussound.
Franky
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 09:46

Re: CT 252

Beitragvon Etonfan » So 13. Nov 2011, 22:16

Barossi hat geschrieben:Moin, moin

so, ich habe jetzt meine W260classic mal besser aufgestellt und mal ordentlich Stereo gehört; echt ein toller Speaker.

Habe die ganze Zeit schonmal überlegt, ob ich mal in den sauren Apfel beissen soll, und mir mal die 38mm Mittel-Hochtöner von Scan Speak leisten sollte; dann ist da auch richtig Druck im Übergabebereich möglich:

http://www.scan-speak.dk/datasheet/pdf/d3806-820000.pdf

Habe nur gutes über die Dinger gelesen und die können dann vollen Pegel auch schon bei 1KHz. Fallen dann bei 15KHz (auf Achse) aber schon ab. Wäre für meine Holzohren o.k.; und ich kenne das von Hörnern.

Soweit die Theorie! Kennt jemand die Scan Speak 3806 und mag ein Urteil abgeben?

Lieben Gruß

Hauke


Hallo Hauke,
neugierig warte ich auf Deine Box classic260 mit Noferro650...würde sie gerne nachbauen!Kommt da nochwas von Dir zu der Box?
mfg martin
Etonfan
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 11. Okt 2011, 10:33

Re: CT 252

Beitragvon Don » Di 15. Nov 2011, 14:20

Hallo,

mich würd´s auch sehr interessieren ob und wie es weitergeht.

Gruß Ingo
Benutzeravatar
Don
 
Beiträge: 5
Registriert: So 13. Nov 2011, 08:08

Re: CT 252

Beitragvon norwood » Fr 25. Nov 2011, 19:31

eine ganz andere frage:
wie aufwändig ist der innenaufbau des gehäuses der ct252?
ich konnte leider nirgends auch nur den hauch einer information, geschweige denn eine abbildung finden.
norwood
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 25. Nov 2011, 19:21

Re: CT 252

Beitragvon T. Schmidt » Fr 25. Nov 2011, 22:32

Da empfiehlt der K+T Redakteur: Heft kaufen! :!:

Gruß

Thomas
T. Schmidt
Administrator
 
Beiträge: 419
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 13:36

Re: CT 252

Beitragvon norwood » Sa 26. Nov 2011, 14:07

genial, wenn man sich für sechs verschiedene modelle interessiert, sich dann sechs hefte nachbestellt, um festzustellen, dass 5 davon die anspruchsvoller sind als es die eigene werkstatt zulässt. ;)

aber vielleicht sollte ich meine frage anders formulieren:
besteht der innenaufbau der ct252 aus etwas anderem als rechtwinkligen bauteilen mit 90° kante?
norwood
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 25. Nov 2011, 19:21

Re: CT 252

Beitragvon T. Schmidt » Sa 26. Nov 2011, 22:34

Hallo,

nein - CT252 ist eine der einfachsten Boxen, die ich entworfen habe. Nur gerade Bretter und davon nicht allzu viele.

Sogar das Einsenken der Chassis geht (wenn man sich an den Vorschlag hält) mit einem Teppichmesser.

Klanglich operiert dieser Cheap Trick allerdings auf einem ganz anderen Niveau....

Gruß

Thomas
T. Schmidt
Administrator
 
Beiträge: 419
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 13:36

Re: CT 252

Beitragvon Hasenbein » Mo 6. Feb 2012, 15:41

Hallo Thomas,
ich würde gerne CT252 als nächstes Projekt angehen, allerdings schweben mir 1-2 Veränderungen vor:
1. Kann ich ohne Veränderungen an der Weiche die beiden Chassis etwas näher zusammenlegen?
2. Ich würde gerne aus optischen Gründen die Breite auf ca. 40cm vergrößern. Muss ich in diesem Fall Änderungen an der Weiche vornehmen?

Vielen Dank soweit und Grüße aus HH
Hasenbein
Hasenbein
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 15:33

Re: CT 252

Beitragvon Hasenbein » Do 9. Feb 2012, 22:39

Moin,
von mir aus könnte auch jemand anderes antworten.
Vielen Dank
Hasenbein
Hasenbein
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 15:33

Re: CT 252

Beitragvon Kondensator » Fr 10. Feb 2012, 21:27

Hallo Hasenbein,
bei Punkt 1 könnte, wird sich der Frequenzgang um 2khz leicht, ca 1-2db verändern. Bei Punkt 2 verschiebt sich der Bafflestep bei z.B. einer breiteren Schallwand nach unten und es würde mit der Originalweiche im unteren Mittelton/Grundtonbereich zu einer Überhöhung kommen.
Es ist auch eine Frage um wieviel sich das Maß ändert. Wenige mm sind nicht sonderlich kriisch, aber sicher meßbar.
Gruß Tommes
Kondensator
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 22. Mär 2011, 19:31

Re: CT 252

Beitragvon T. Schmidt » Fr 10. Feb 2012, 21:58

Hallo,

ich kanns übers WE mal in die Simulation hauen.... ganz ohne Weichenänderung wirds nicht gehen.

Gruß

Thomas
T. Schmidt
Administrator
 
Beiträge: 419
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 13:36

Re: CT 252

Beitragvon Hasenbein » Sa 11. Feb 2012, 11:59

Moin zusammen,
zunächst vielen Dank für eure Antworten, irgendwie hatte ich eure Antworten so ähnlich erwartet. Tatsache ist aber, dass ich totaler Laie im Lautsprecherbau bin. :oops:
Bei der Bemaßung stelle ich mir in etwa 40x60x33 cm(HxBxT) vor, sodass ich bei der Nutzung von 18mm Mpx auf rund 60 Liter käme, die Abweichung vom Original wäre, zumindest in der Breite, schon deutlich.
@ Thomas : Vielen Dank für dein Angebot, das wäre wirklich klasse, wenn du da Unterstützung mit der Simulation bieten könntest.

Viele Grüße aus Hamburg
Alex
Hasenbein
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 15:33

Re: CT 252

Beitragvon T. Schmidt » Sa 11. Feb 2012, 13:38

40 x 60 x 33 ??? :shock:
T. Schmidt
Administrator
 
Beiträge: 419
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 13:36

Re: CT 252

Beitragvon Hasenbein » Sa 11. Feb 2012, 14:28

:lol:
Es sollte 60x40x33 sein.
Viele Grüße
Alex
Hasenbein
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 15:33

Re: CT 252

Beitragvon T. Schmidt » Sa 11. Feb 2012, 20:13

Mach einfach mal - das Gravierendste ist ein leichter Pegelanstieg um 500 Hertz... den Hochtöner habe ich ohne großen Effekt 5 Zentimeter an den TT gerückt.

Gruß

Thomas
T. Schmidt
Administrator
 
Beiträge: 419
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 13:36

Re: CT 252

Beitragvon JoernC » Mi 4. Apr 2012, 18:36

hi

für die "XL-er" hab ich noch eine Version gefunden mit 25er Bass:
http://wduk.worldomain.net/acatalog/info_WD25T.html
Beste Grüße
Jörn
JoernC
 
Beiträge: 110
Registriert: Fr 29. Jul 2011, 12:17
Wohnort: Eutin

Re: CT 252

Beitragvon Maggusch » Mo 21. Mai 2012, 10:47

Hallo Thomas,

ich würde die CT gerne etwas "teurer machen", und die Noferro 12 durch eine Hiquphon OWI ersetzen.
Gibt es eine Boxsim-Datei oder eventuell eine Simulation zu dem Vorhaben?

Weiterhin würde ich gerne die Breite behalten und die Box nur 60 Hoch setzen und das Volumen aus der Tiefe holen (BR -Rohr nach vorne), um so einen Großmonitor der alten englischen Schule zu bekommen...

Gruß Maggusch
Maggusch
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 08:10

Re: CT 252

Beitragvon breitband-fan » Di 6. Nov 2012, 19:44

Moin,

ich wollte urspünglich die ct 252 bauen, doch dieser w260 Classic hat es mir angetan :D

Hat jemand die ct 252 gebaut und mag etwas zum Klang sagen? (Klangbeschreibung im Heft kenne ich in und auswändig) :)

Für 170 Euro pro Seite dürfte man schwerlich besseres bekommen?!

@ Hauke: Sehr interessantes Projekt, zumal sie laut Aussagen im Thread noch etwas knackiger im Bass spielen als die schon überragenden "Prestige" Gibts einen Bauthread? Oder kannst du noch etwas zum HT und der Beschaltung sagen? :)

Wie wäre ein Projekt mit einem 3 Zoll BB und dem w260 Classic (Tief trennbar?) :P :mrgreen:

Beste Grüsse
breitband-fan
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 18:24

Re: CT 252

Beitragvon a.j.h. » Di 13. Nov 2012, 12:27

Wie wäre ein Projekt mit einem 3 Zoll BB und dem w260 Classic (Tief trennbar?) :P :mrgreen:


Alsooooo:
Ich habe die W260 dem Hauke weggenommen. Sozusagen... 8-)
Der NoFerro-HT kommt da wech und ja, ein Breitbänder wird im Hochton spielen. Ein sehr kleiner BB (2") und nein, kein fernöstliches Produkt. Billig wird er auch :D

Von Seas ist auch ein geeigneter HT in der Pipeline, aber die Lösung finde ich nicht so spannend.
Grüße,
Andreas
a.j.h.
 
Beiträge: 210
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 12:37
Wohnort: Hamburg

Re: CT 252

Beitragvon a.j.h. » Mi 21. Nov 2012, 17:24

Seas NoFerro12 mit dem W260?
Das mag auf'm Papier funktionieren. Aber eine 19-mm-Kalotte mit einem 25-cm-Tiefmitteltöner...? Für mich fehlt da eine Mitteltonkalotte zwischen.
Oder eben den neuen Excel-Hochtöner.
Grüße,
Andreas
a.j.h.
 
Beiträge: 210
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 12:37
Wohnort: Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu Cheap Tricks



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron