Aktuelle Zeit: Mo 18. Nov 2019, 16:38


Omnes Horn 6

Omnes Horn 6

Beitragvon TheoL » Mo 4. Jun 2012, 13:27

Moin verehrte K+T Gemeinde,

Ich habe mit Freude den Bausatztest zum "Omnes Horn 6" gelesen.

Bisher hat es mir immer Freude bereitet, eine Lautsprechervorstellung zu lesen und mir dann Gedanken hierzu zu machen.

Bei dieser Bausatzvorstellung fällt es mir schwer.

Ich empfinde es völlig akzeptabel, das Weichenpläne und/oder Gehäusezeichnungen und/oder Dämm-Bedämpfungspläne nicht veröffentlicht werden.

Ich habe natürlich das Editorial aus K+T 03/2012 gelesen und gehe damit auch konform.

Aus meiner Sicht hätte "früher" ein solcher Bauvorschlag besser in die Rubrik "Neues vom Markt" gehört.

__________________________________________________________

Ach, nur mal eine Spekulation :

Für bereits Hörer und Inhaber des TB W6-1916 die nun ggfs Interesse an diesem Gehäusevorschlag hätten ?

Natürlich wäre der naheliegende Weg den entsprechenden Vertrieb zu kontaktieren.
Aber dieser hat zum einen den Bausatz noch nicht einmal gelistet, zum anderen lässt der Artikel auch völlig offen was dann zu erwarten wäre.
____________________________________________________________

Ich hoffe dieser/mein Beitrag wird richtig interpretiert.
Ich freue mich bereits jetzt auf die nächste Ausgabe der K+T ,
und werde auch weiterhin ein treuer Leser und ab und an ein treuer Nachbauer bleiben.

Wollte nur mal eine Lesermeinung kundtun.

Grüße, Theo
TheoL
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 23:15

Re: Omnes Horn 6

Beitragvon T. Schmidt » Mo 4. Jun 2012, 15:31

Ich denke mal, dass der Bauplan für Kunden des Vertriebs gegen eine Schutzgebühr erhältlich ist - so, wie es auch mit dem Bausatz gehandhabt wird. Wir haben hier den Fall, dass das Projekt nicht nur den Treibervertrieb, sondern auch den Konstrukteur des Gehäuses refinanzieren muss.

Für Leute, die den Treiber woanders her haben, könnte die Schutzgebühr etwas höher ausfallen...

Das ist - wohlgemerkt - kein Statement von BPA. Ich würde es so handhaben.

Gruß

Thomas
T. Schmidt
Administrator
 
Beiträge: 420
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 13:36

Re: Omnes Horn 6

Beitragvon TheoL » Di 5. Jun 2012, 14:17

Moin Klang + Ton,
verehrter Thomas Schmidt,

Mein o.a. Beitrag sollte eigentlich mehr in Richtung K+T als in Richtung Bausatz Omnes Horn zielen.
Um es noch deutlicher zu sagen, ich habe kein Interesse diesen Bauvorschlag nachzubauen.
Ich hätte alerdings Interesse ihn zu verstehen.
Hierfür wäre es aus meiner Sicht hilfreich das Gehäuse und die Dämmung / Bedämpfung analysieren zu können.
Wie ich bereits schrieb habe ich vollstes Verständniß für die Entwickler, Vertriebe und natürlich für die K+T, daß nun bestimmte Informationen nicht mehr veröffentlicht werden.

Aber so bleibt diese Bausatzvorstellung zumindest für mich eher ein "Schmökern". Was auch nicht verkehrt ist, möchte ja auch unterhalten werden ( grins ).

Ich bin sicher die K+T wird schon den richtigen Mittelweg finden.

Aber gut, gehört nicht unbedingt hierher.


Zurück zum Omnes Horn,

Mir ist gerade aufgefallen, daß es den Bausatz - inkl Bauanleitung und Dämmmaterial - beim Lautsprechershop für 261,- € gibt.
Da musste ich doch gleich nachsehen was das Chassis bei BPA kostet : 249,42 €

????????

Gruß, Theo
TheoL
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 23:15


Zurück zu Bausatztests



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast