Aktuelle Zeit: Mo 18. Nov 2019, 06:13


Wohin mit dem BR Port bei schlanken Stand LS

Wohin mit dem BR Port bei schlanken Stand LS

Beitragvon FZ61 » So 30. Jun 2019, 13:00

Ich habe gerade eine längere Experimentierphase mit einem schlanken Standlautsprecher hinter mir. Es ging darum den perfekten Platz für das Bassreflexrohr zu finden. Nach Downfire, unten vorne bin ich nun mit dem Rohr auf der Rückseite knapp unterhalb des Treibers gelandet, so wie bei CT 275. Die Unterschiede sind schon beträchtlich und mit der jetzigen Position spielt der LS deutlich "lebendiger". Hat hier wer ähnliche Erfahrungen ??

Ach ja, herzlichen Glückwunsch zur K&T Pro(bier)Box. Das ist mal was zu nachleben, auch das hier der Mut da war etwas mit einer Weiche 1. Ordnung zu versuchen wie den Einfluss von einer Impedanzlinearisierung aufzuzeigen.
In einem eigenem Projekt bin ich inzwischen von einem Bauteilegrab auch bei 1. Ordnung angekommen und super zufrieden. Die Praxis zeigt halt schonmal das die Akademische Mikrometerschraube nicht immer das optimale Klangergebnis bringt.
FZ61
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 15:37

Zurück zu K+T-Lautsprecherprojekte



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron