Aktuelle Zeit: Mi 21. Nov 2018, 20:11


CT 300

CT 300

Beitragvon FZ61 » Do 4. Okt 2018, 15:09

einfach erfrischend , der CT 300 und ich bin gespannt auf den nächsten Hörtermin.
Ich konnte in jüngster Zeit einige "einfache " Lautsprecher wie Breezer, Solo 15, Merlin hören und bin begeistert was mit so geringem Aufwand geht.
Aber es muss ja auch was fürs andere geben. Z.B. die die einen 5500,-€ Hochtöner mit DSP verbiegen mögen...
Von daher, bleibt bei eurer Spannweite.
FZ61
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 15:37

Re: CT 300

Beitragvon Karlheinz » Di 9. Okt 2018, 20:02

Moin,
hier gibt es die Chassis zu wirklich kleinem Preis.
https://www.jukebox-revival.eu/staging/ ... akers.html
Die 300 macht neugierig, wenn man denn Platz hätte sie unterzubringen.
Jrooß Kalle
Karlheinz
 
Beiträge: 285
Registriert: Do 16. Okt 2014, 09:30

Re: CT 300

Beitragvon FZ61 » Mo 22. Okt 2018, 12:44

Tja das mit dem Platz ist ein Problem,
nach dem Hörtest am 20.10. bei KT jucken aber schon ein wenig die Bastelfinger.
Der CT300 ist sicher kein sog. Audiophiler LS aber macht einfach Laune, da pfeift mal schnell auf etwas Tiefbass und Auflösung.
FZ61
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 15:37

Re: CT 300

Beitragvon tangband » So 18. Nov 2018, 21:16

Ich habe sie in Krefeld auf der AAA gehört ,und da etwas zu beurteilen ist schwierig ,wie bei jeden Lautsprecher der dort lief ,aber er gehört für mich zu den besten drei die ich dort gehört habe,und auf jeden Fall ein nachbau wert ,
Habt ihr zufällig die Simulations Daten, ich denke mal es wurde mit AJ Horn simuliert ,und würde mich mal interessieren wie es mit anderen Treibern reagiert
tangband
 
Beiträge: 64
Registriert: So 9. Okt 2011, 11:43


Zurück zu K+T-Lautsprecherprojekte



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste