Aktuelle Zeit: Mo 18. Nov 2019, 06:13


Wavecor WR146 3/2013

Wavecor WR146 3/2013

Beitragvon JoernC » Mo 22. Apr 2013, 19:34

Liebe Tester

jetzt hab ich mir mehrmals die Parameter vom WF146 angeschaut.
Kann es sein, dass da irgendwie ein Fehler passiert ist ?
Die angegebenen Parameter scheinen mir teilweise nicht plausibel.
Vas zu klein, Mms zu groß.... simuliert sich auch "komisch".

Bitte prüft das doch noch mal - lasse mich da gern eines besseren belehren.
Danke.
Beste Grüße
Jörn
JoernC
 
Beiträge: 110
Registriert: Fr 29. Jul 2011, 12:17
Wohnort: Eutin

Re: Wavecor WR146 3/2013

Beitragvon trichter1953 » Mi 26. Jun 2013, 08:19

Hallo Jörn.
Hat mich interessiert und nachgesehen.Ich finde keine aussergew. angaben.Evt. Cms ? Meine simu. mit AJ-Horn 6 deckt sich mit K&T Gruss Thomas
trichter1953
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 23. Nov 2012, 19:27

Re: Wavecor WR146 3/2013

Beitragvon TheoL » Mi 26. Jun 2013, 11:13

Moin Thomas ,

Simuliere doch mal mit den Herstellerangaben .

Insofern finde ich Jörns Anfrage durchaus berechtigt .

Gruß , Theo
TheoL
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 23:15

Re: Wavecor WR146 3/2013

Beitragvon JoernC » Mi 26. Jun 2013, 14:07

Moin !

Danke für das feedback, Thomas.

Was mir aufgegfallen ist:
für die 4-Ohm-Variante fand ich
1x Hersteller
1x Hifi-Magazin
1x nordic-Audio
"Natürlich" sehen die Zahlen in allen Datensätzen leicht unterschiedlich aus - so wie das eben ist, wenn dreimal gemessen wird. Geb ich diese Werte z.B. in ajhorn ein, dann unterscheiden sich die Datensätze in etwas wie "Strichbreite" - egal ob's 'ne TML oder BR ist. Das ist schon ziemlich klasse..

Für die hier getestete 8Ohm Variante fand ich
1x Hersteller
1x Hifi-Magazin
1x Klang&ton
wenn ich damit simuliere, fallen die K+T-Werte raus. Als ob Vas (oder damit verwandtes) zu klein ist...

Nun kann das natürlich sein, dass sich in einer Serie mal was ändert.
Auch der Druckfehler-Teufel läuft manchmal da rum, wo man ihn am wenigsten vermutet....
is einfach so. Sind auch nur Menschen dabei, die ihr Bestes geben.

Deswegen erst mal meine höfliche Anfrage - die auch mit etwas wie "Bestätigung" beantwortet werden könnte.

Ich hab nur den 4Ohmer zuhause... kann also auch nix zum 8öhmer technisch beitragen.

Was können wir tun, um mehr Licht in die Sache zu bringen ?
Beste Grüße
Jörn
JoernC
 
Beiträge: 110
Registriert: Fr 29. Jul 2011, 12:17
Wohnort: Eutin

Re: Wavecor WR146 3/2013

Beitragvon T. Schmidt » Mi 26. Jun 2013, 14:09

Sorry, der Thread ist mir bisher durch die Lappen gerutscht.

Die abgedruckten Werte stimmen mit meiner Messung perfekt überein.

Die Herstellerangaben beziehen sich auf ein nicht eingewobbeltes Chassis.

Gruß

Thomas
T. Schmidt
Administrator
 
Beiträge: 420
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 13:36

Re: Wavecor WR146 3/2013

Beitragvon JoernC » Mi 26. Jun 2013, 15:04

T. Schmidt hat geschrieben:Die abgedruckten Werte stimmen mit meiner Messung perfekt überein.

Die Herstellerangaben beziehen sich auf ein nicht eingewobbeltes Chassis.

Danke, Thomas,

auf diesen kleinen aber feinen Unterschied (den man ja sogar nachlesen kann :o ) hab ich gar nicht geachtet....
Beste Grüße
Jörn
JoernC
 
Beiträge: 110
Registriert: Fr 29. Jul 2011, 12:17
Wohnort: Eutin


Zurück zu Chassis-Tests



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron