Aktuelle Zeit: Di 18. Jun 2019, 08:55


Lackierung mit Strukturlack

Lackierung mit Strukturlack

Beitragvon darkhouse » Sa 8. Feb 2014, 15:44

Ich weiß ja, dass eine Schallwand für den Klang entscheidend ist. Kann ich sie mit sogenannten Steinlack aus der Sprühdose lackieren? Das ist ein Strukturlack, der eine grobkörnige Oberfläche schafft. Oder wurde die 100-prozentige, sofortige Diffusion den Klang verändern?
Zwei Ohren - zwei Lautsprecher.
Benutzeravatar
darkhouse
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 6. Apr 2013, 21:57

Re: Lackierung mit Strukturlack

Beitragvon T. Schmidt » Di 11. Feb 2014, 00:38

Ich bin überzeugt davon, dass man das messtechnisch mit viel Mühe nachweisen könnte - aber im Klang: nein.

Gruß

Thomas
T. Schmidt
Administrator
 
Beiträge: 420
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 13:36

Re: Lackierung mit Strukturlack

Beitragvon ticktock » Mi 12. Feb 2014, 01:23

Mach dir da mal keine Gedanken. ;)

Thomas, bist du sicher? Leicht wird das nicht. :mrgreen:
Grüße, Holger

Beide schaden sich selbst: der zu viel verspricht und der zu viel erwartet.

quod licet iovi, non licet bovi
Benutzeravatar
ticktock
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 19:23

Re: Lackierung mit Strukturlack

Beitragvon Heini.S » So 14. Feb 2016, 14:57

Bedenke aber, dass die grobe Oberfläche ein absoluter Staubfänger ist und somit meist nicht lange schön aussieht.
Benutzeravatar
Heini.S
 
Beiträge: 5
Registriert: So 30. Aug 2015, 11:52

Re: Lackierung mit Strukturlack

Beitragvon feNINAlix » Di 16. Feb 2016, 13:38

Moin, meine Gehäuse habe ich vor ca. 17 Jahren mit Granitlack grau/schwarz besprüht. Sehen heute aus wie am
ersten Tag. Staub? Einmal mit einem Puschel drüber und schon alles Sauber. Kleine Fehler im Holz werden verdeckt.
Einziger Nachteil: Trocknet sehr sehr Langsam wenn man keinen Klarlack als letzte Schicht nimmt. (Hab ich nicht gemacht.)
Kann es also sehr Empfehlen.

Gruß!
feNINAlix
 
Beiträge: 91
Registriert: Sa 19. Nov 2011, 23:01


Zurück zu Gehäuse - Aufbau, Materialien und Werkzeuge



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron