Aktuelle Zeit: Di 26. Sep 2017, 13:04


High-End-Netzteil aus Klang + Ton 6/2016

High-End-Netzteil aus Klang + Ton 6/2016

Beitragvon Pelle » Mi 16. Nov 2016, 19:53

Hallo,

kompliment fürden Artikel mit dem Netzteil. Finde ich sehr gut, da es das Problem mit den Billig-Netzteilen ja wohl häufig gibt.

dieses Netzteil ist ja für die iPhono2. Kann man es durch austausch der ZenediodeZX15 gegen eine ZX12 auch für die MX-Vynl verwenden?

Es gibt ja auch alle möglichen teuren bis extrem teuren Netzaufbereiter. Ist es vorstellbar sowas auch in der Klang + Ton zu bauen oder wäre das zu hoch gegriffen?

Grüße

Bernd
Pelle
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 06:04

Re: High-End-Netzteil aus Klang + Ton 6/2016

Beitragvon hb » Mi 16. Nov 2016, 22:47

Der Umbau auf eine 12V-Zenerdiode sollte kein Problem sein. Ich würde in dem Falle aber einen 18V-Netztrafo empfehlen.
Ein "richtiger" Netzaufbereiter wäre zweifellos ein spannendes Projekt. Das ist allerdings eine aufwändige Angelegenheit und ich halte eine solche Entwicklung für uns zeitlich nicht für machbar. Wenn jemand bereit ist zu helfen - warum nicht.
Gruß: Holger
hb
Administrator
 
Beiträge: 517
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 00:06
Wohnort: Bottrop

Re: High-End-Netzteil aus Klang + Ton 6/2016

Beitragvon Pelle » Do 17. Nov 2016, 14:10

Hallo Holger,

ich schätze der gleiche netztrafo in 18V 36va müßte dann passen.

In Sachen Netzaufbereiter wär ich keine große Hilfe. In Electronic lese ich grad mal die ersten Bücher und mache kleine putzige Experimente mit Elekronikbaukästen.

Wenn aber jemand Ahnung davon hat und sowas machen will helfe ich gern bei den Kosten, bestelle die entsprechenden Teile und schicke sie zu etc. (bis zu einer gewissen Grenze natürlich). Will auch gerne löten und schrauben was man mir gibt.
Wenn das Sinn macht.

Grüße

Bernd
Pelle
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 06:04


Zurück zu Sonstige Elektronik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast